CMS Freeware Deutsch

Verfasst am 16. August 2012

Früher, in den Anfangszeiten des Internet gab es den Begriff „Homepage Baukasten“ noch nicht. Stattdessen, wenn überhaupt schon jemand mit High-Level-Programmen Inhalte für Websites erstellt und verwaltet hat, gab es die so genannten „Content Management Systeme“, kurz CMS. Diese, frei übersetzt „Inhalt-Verwaltungs-Systeme“ waren damals noch recht sperrige Programme, die nicht unbedingt viel Wert auf einfache Benutzung und Komfort gelegt haben. Und kostenlos oder gleich Freeware oder gar Open Source waren diese Lösungen zum allergrößten Teil schon gar nicht.

Zum Glück sind diese Zeiten vorbei!

Auch durch den Druck der vor einigen Jahren aufkommenden, sehr einfach und übersichtlich gehaltenen „Homepage-Baukasten“-Websites, die die Website-Pflege für die Massen gebracht hat, wurden auch die CMS-Systeme deutlich flexibler und Benutzer-orientierter.  Die klassische Trennen von Inhalt und Design, wie sie von „echten“ CMS propagiert und praktiziert wird, gilt bei den Baukasten-Systemen längst nicht mehr so stark und konsequent. Dem Anwender ist es meistens egal, da es sich vielfach um Privatpersonen handelt, die ihre Website nicht professionell und mehrsprachig betreiben, sondern lediglich in deutsch und als Hobby.

Legen Sie als Firma jedoch Wert auf ein professionelles System, so ist ein modernes CMS meistens immer noch die beste Wahl. Solche Systeme, wie z.B. unser sympathisches Desktop CMS Zeta Producer, bieten wichtige Eckpunkte:

  • Hohe Benutzerfreundlichkeit: Das System ist so aufgebaut, dass Anwender entweder ganz ohne Schulung damit auf Anhieb zurecht kommen, oder nach sehr kurzer Einweisung. Die Programmoberfläche ist logisch aufgebaut, die Funktionen sind dort angesiedelt, wo der Anwender sie erwartet, die Benutzung ist intuitiv.
  • Technisch up-to-date: Der vom System im Hintergrund generierte HTML-, CSS- und JavaScript-Code ist fehlerfrei (W3C-konform), entspricht den Anforderungen moderner Internet-Browser und suchmaschinenoptimiert (SEO).
  • Trennung von Design und Inhalt: Es ist jederzeit möglich, die Website in völlig neuem Design erscheinen zu lassen und zwar mit wenigen Klicks. Dabei bleiben sämtliche eingegebene Inhalte erhalten und werden entsprechend im neuen Design dargestellt.
  • Professioneller Produkt-Support: Neben dem eigentlichen Programm gibt es einen Support, Foren, Schulungen, ein ausführliches Handbuch und eine Hotline. Also alles, was tatsächlich benötigt wird um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Grenze zwischen Homepage-Baukasten-Progrämmchen und echten Content-Management-Systemen fließend verschwimmt, wovon im Endeffekt der Anwender stark profitiert. Probieren Sie einfach mal aus, unsere kostenlose CMS-Software ohne Anmeldung downzuloaden!