Die 300-Millionen-Dollar-Schaltfläche

Verfasst am 08. Juli 2015

Die 300-Millionen-Dollar-Schaltfläche

Dieser Artikel ist eine vom Herausgeber genehmigte Übersetzung des Artikels von Jared M. Spool aus dem Englischen.

Während Luke Wroblewski sein bekanntes Buch Web Form Design: Filling in the Blanks schrieb, fragte er mich, ob mir ein Beispiel einfällt, bei dem eine Änderung im Webformular-Design eine nennenswerte Änderung für ein Unternehmen bewirkt hat. „Du meinst so etwas wie 300 Millionen Dollar mehr Umsatz im Jahr?“ fragte ich zurück. „Ja, genau so etwas“ antwortete mir Luke. Und so schrieb ich diesen Artikel, den er dann in seinem Buch veröffentlichte.

Wie die Änderung einer Schaltfläche den jährlichen Umsatz einer Website um 300 Millionen Dollar gesteigert hat

Es ist schwer, sich ein Formular vorzustellen, dass noch einfacher als dieses ist: Zwei Felder, zwei Schaltflächen, ein Link. Dennoch stellte sich heraus, dass dieses Formular massiv Kunden davon abhielt, Produkte auf einer bekannten, großen E-Commerce-Website zu kaufen. Es handelte sich um entgangenen Umsatz in Höhe von 300.000.000 Dollar pro Jahr. Was noch schlimmer war: Die Designer der Website hatten keinen blassen Schimmer davon, dass es überhaupt ein Problem gab.

Formular

Das Formular war schlicht und einfach. Es gab die Felder E-Mail-Adresse und Kennwort. Sowie die Schaltflächen Anmelden und Registrieren. Und noch einen Link Kennwort vergessen. Es war das Anmeldeformular der Website. Es ist ein Formular, das den Nutzern ständig begegnet. Wie um alles in der Welt konnten sie damit Probleme haben?

Das Problem war nicht so sehr das Layout des Formulars als vielmehr der Zeitpunkt zu dem die Käufer das Formular antrafen. Sie trafen darauf, nachdem sie ihren Warenkorb mit zu bestellenden Produkten gefüllt hatten und die Zur Kasse-Schaltfläche angeklickt hatten. Es erschien, bevor sie überhaupt die für den Kauf der Produkte benötigten Informationen eingeben konnten.

Das Design-Team des E-Commerce-Händlers betrachtete das Formular als eine Möglichkeit, dass wiederkehrende Kunden schneller erneut einkaufen konnten. Erstkunden würden sich nicht am zusätzlichen Aufwand der Registrierung stören, da sie ja sowieso wiederkehrende Kunden werden würden, und sie diesen einmaligen Zusatzaufwand bei zukünftigen Einkäufen zu schätzen wissen würden. Jeder gewinnt also mit diesem Formular, richtig?

„Ich bin nicht hier, um eine Beziehung einzugehen“

Wir führten Benutzbarkeit-Tests der Usability mit den Nutzern, die Produkte von unserer Website kaufen mussten, durch. Wir baten sie, Ihre Einkaufszettel mitzubringen und wir gaben Ihnen Geld, um die Einkäufe zu tätigen. Alles was sie also machen mussten, war den Einkaufsvorgang durchzuführen.

Wir lagen falsch mit unserer Einschätzung der Erstkäufer. Es machte ihnen etwas aus, sich zu registrieren. Sie haben es uns übel genommen, dass sie sich registrieren mussten, als sie auf die Seite trafen. Oder wie es uns ein Käufer sagte: „Ich bin nicht hier, um eine Beziehung einzugehen, ich bin hier, um etwas zu kaufen.“

Einige der Erstkäufer konnten sich nicht einmal daran erinnern, ob es ihr erstes Mal war, dass sie etwas auf der Website einkauften, was zu Frustration führte, als sie mehrfach erfolglos E-Mail-Kennwort-Kombinationen eingaben. Wir waren überrascht, wie stark sie sich dagegen wehrten, sich zu registrieren.

Ohne überhaupt zu wissen, was mit der Registrierung genau verbunden war, klickten alle Nutzer, die die Schaltfläche tatsächlich benutzten, mit einem Gefühl der Verzweiflung darauf. Viele äußerten die Vermutung, dass der Verkäufer nur deshalb ihre Informationen haben wollte, um sie später mit unerwünschten Marketing-Nachrichten zu belästigen (Spam). Einige glaubten zu wissen, dass mit den abgefragten Daten Schindluder betrieben werden würde und versucht würde, ihre Privatsphäre zu verletzen. (In Wirklichkeit wollte die Website während der Registrierung nur die Informationen haben, die auch tatsächlich benötigt wurden, um den Kauf abzuschließen: Name, Lieferadresse, Rechnungsadresse und Zahlungsinformationen.)

Auch für wiederkehrende Kunden nicht so gut

Auch Kunden, die bereits auf der Website bestellt hatten, waren mit dem Webformular unglücklich. Außer einigen sehr wenigen Nutzern, die sich an ihre Anmeldedaten erinnern konnten, stolperten die meisten über das Formular. Sie konnten sich nicht mehr an die E-Mail-Adresse oder das Kennwort erinnern, dass sie bei der Registrierung verwendet hatten. Die Erinnerung an die bei der Registrierung verwendeten E-Mail-Adresse war problematisch – viele hatten mehrere E-Mail-Adressen oder hatten diese über die Jahre hinweg gewechselt.

Wenn Käufer sich an ihre E-Mail-Adresse und ihr Kennwort nicht mehr erinnern konnten, versuchten sie es mehrfach mit Raten. Diese Rateversuche hatten in den seltensten Fällen Erfolg. Einige baten letztendlich die Website darum, ihnen das Kennwort an ihre E-Mail-Adresse zu senden. Dies war dann ein Problem, wenn sich die Käufer nicht an die E-Mail-Adresse erinnern konnten, mit denen sie sich initial registriert hatten.

(Später analysierten wir die Datenbank des Händlers und stellten fest, dass 45% aller Kunden mehrere Registrierungen im System besaßen, einige bis zu 10 Stück. Wir analysierten ebenfalls, wie viele Nutzer ihre Kennwörter angefordert hatten, mit dem Ergebnis, dass es bis zu 160.000 Anforderungen pro Tag gab. 75% dieser Nutzer hatten anschließend nie versucht, den Kauf abzuschließen, nachdem ihnen ihr so angefordertes Kennwort zugesendet wurde.)

Es stellte sich heraus, dass das Formular, eigentlich dafür entworfen, das Einkaufserlebnis einfacher zu machen, nur einem sehr kleinen Prozentsatz von Kunden, die darauf trafen, das Leben tatsächlich einfacher machte. (Und selbst vielen dieser Kunden wurde nicht geholfen, weil es genau so viel Aufwand bedeutete, falsche Informationen wie geänderte Adressen oder neue Kreditkarten, zu aktualisieren). Stattdessen verhinderte das Formular schlicht Verkäufe – eine Menge Verkäufe.

Die 300.000.000-Dollar-Lösung

Die Designer behoben das Problem auf einfache Art und Weise. Sie entfernten die Registrieren-Schaltfläche. An ihre Stelle setzten Sie eine Fortsetzen-Schaltfläche mit dem einfachen Hinweis: „Sie müssen sich kein Konto anlegen, um auf unserer Website einzukaufen. Klicken Sie einfach auf Fortsetzen um den Bestellvorgang abzuschließen. Um zukünftig noch schneller einzukaufen, können Sie sich optional während des Bestellvorgangs ein Konto anlegen.

Die Ergebnisse: Die Anzahl der Kunden, die einen Kauf tätigten stieg um 45%. Die extra Käufe ergaben einen zusätzlichen Umsatz von 15 Millionen Dollar im ersten Monat. Im gesamten ersten Jahr nach der Änderung gab es auf der Website einen zusätzlichen Umsatz von 300.000.000 Dollar.

Auf meinem Anrufbeantworter habe ich bis heute die Nachricht gespeichert, die ich vom Firmengründer und CEO des 25-Milliarden-Dollar-Händlers erhalten habe, eine Woche nachdem Sie die Umsatzzahlen aufgrund des umgestellten Webformulars sahen. Es ist eine einfache Nachricht: „Spool! Sie sind unser Mann!“. Es bedurfte keiner umfangreichen Nachricht. Schließlich war alles, was wir gemacht hatten, eine Schaltfläche zu ändern.

Lesen Sie mehr über die Hintergrundgeschichte der 300-Millionen-Dollar-Schaltfläche im Brain-Sparks-Blog.

Teilen Sie Ihre Gedanken mit uns

Haben Sie selbst auch bessere Ergebnisse aufgrund von Änderungen Ihrer Webformulare erhalten? Wir brennen darauf, von Ihren Erfahrungen zu hören. Teilen Sie sie mit uns auf dem UIE-Brain-Sparks-Blog.

Kinderleicht zum eigenen Onlineshop

Verfasst am 12. Februar 2015

Sie sind auf der Suche nach einer günstigen und einfachen Möglichkeit, um Ihren eigenen Onlineshop zu erstellen? Dann sind Sie mit dem Zeta Producer Homepage-Baukasten ab der Business-Version bestens bedient! Egal ob Sie bereits Erfahrung haben oder noch nie in Ihrem Leben mit Websites gearbeitet haben: der Zeta Producer wurde speziell für Laien im Umgang mit Webdesign entwickelt und benötigt dank intuitiver Oberfläche keinerlei Programmierkenntnisse oder Vorwissen.

ShopDemo

 

Warum selbst Onlineshop erstellen?

Egal was für ein Produkt Sie verkaufen möchten, mit dem unkomplizierten Onlineshop des Zeta Producers können Sie – ohne Programmierkenntnisse – jedes beliebige Produkt ganz einfach online verkaufen. Der Online-Shop ist kinderleicht zu bedienen und kann über die einfache Benutzeroberfläche des Homepagebaukastens ganz einfach per Widget eingefügt, und sofort mit Ihren Produkten befüllt werden. Dabei stehen Ihnen unter anderem folgende Funktionen des Onlineshops zur Verfügung:

  • Unterstützung diverser Zahlungsmethoden
  • Anlegen von Produkten & Kategorien
  • Integrierte Bestellbestätigung
  • Anzeige und Bearbeitung des Warenkorbinhalts

Happy Latina Laptop

Sparen Sie mit Ihrem Onlineshop viel Geld für Agenturen:

Dank integrierten SEO-Funktionen können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Online-Shop auch über die Suchmaschinen des Internets gefunden wird, ganz ohne schwierige Einrichtung, Anpassung oder gar einer Online-Marketing-Agentur. Um das Design Ihres Online-Shops müssen Sie sich dank überhundert professionellen Layout-Vorlagen ebenfalls keine Sorgen machen.

In 3 Schritten zum eigenen Online-Shop

Der Homepage-Baukasten Zeta Producer wurde so konzipiert, dass sich auch absolute Webdesign-Anfänger damit zurecht finden können. Die Umsetzung des eigenen Onlineshops ist wirklich kinderleicht und bedarf keinerlei Vorwissen:

  1. Wählen Sie eines von über 100 vorgefertigten Layouts aus und wählen Sie Ihr gewünschtes Farbschema
  2. Befüllen Sie die generierte Website nach Lust und Laune mit Inhalten (Bilder, Videos, Texte, Produktinfos etc.).
  3. Veröffentlichen Sie Ihre Website bzw. Ihren Onlineshop mit nur einem Klick dank EasyFTP-Funktion.

So könnte Ihr Onlineshop aussehen:

livedemo

Damit Sie die Shop-Funktionen kennen lernen können, stellen wir Ihnen eine Shop-Demo zur Verfügung. Neben einer ausführlichen Integrations-Anleitung, können Sie sich über die Funktionen des Shopsystems genau informieren und diese gleich einmal ausprobieren. Außerdem können Sie sich ein Bild machen, wie eine – mit Zeta Producer – erstellte Website mit Onlineshop live aussieht.

Weitere Beispiele:

Starten Sie jetzt Ihren Online-Shop!

Online Shop CMS

Verfasst am 20. April 2014

Sie haben Interesse daran, ihren eigenen Online Shop mit einem CMS Tool zu erstellen, wollen jedoch nicht eine ganze Agentur beauftragen, die ihnen diesen Shop einrichtet? Dann können sie auf Zeta Producer zurückgreifen, welcher ihnen dabei hilft, ihren eigenen Online Shop einzurichten und somit eine Menge Zeit und Arbeit zu sparen.

Die kostenlose Vollversion erhalten sie bereits auf unserer Homepage und können nach der Installation direkt ohne Anmeldung oder versteckte Kosten Loslegen. Die Software wird ihnen dabei wie ein persönlicher Assistent zur Seite stehen und ihnen eine kinderleichte Bedienung mit hoch professionellem  Ergebnis  bieten. Bei den ersten Schritten zu ihrem Online Shop mit dem CMS Tool werden ihnen Anleitungen und Videos den Einstieg in das Programm erleichtern. Sollten sie dennoch vor unlösbare Aufgaben gestellt werden, wenden sie sich gerne an unseren Support, der ihnen dabei helfen wird, das Problem schnellstmöglichst zu beseitigen. Wir werden mit unserer Software dafür sorgen, dass ihre Gedanken, Ideen und Wünsche umgesetzt werden und ihr Online Shop im Handumdrehen durch unsere CMS Software entsteht. Dabei bildet das CMS das Verbindungsstück zwischen ihre Gedanken und dem, was auf dem Bildschirm entsteht.

So können sie sich mit ihrem Unternehmen präsent im Internet, dem heutzutage wichtigsten Medium, zeigen und möglichst viele Menschen auf ihren Online Shop, der durch unser CMS Tool entsteht, aufmerksam machen.

Dafür müssen sie kein Profi sein und keine Kenntnisse in Bereichen wie HTML oder CSS besitzen, es genügen durchschnittliche Computerkenntnisse wie sie nahezu jeder von uns besitzt und auch anwenden kann. So erreichen sie durch unsere Vorarbeit Professionalität und gelangen innerhalb weniger Arbeitsschritte zu ihrem Ziel und ihrem eigenen online Shop. Unser CMS Tool besteht seit 1999 und ist damals in Deutschland entstanden. Es hat sich in diesen 13 Jahre auf dem Markt bewährt und konnte bislang über 150.000 Kunden überzeugen und für sich gewinnen, welche sich alle sehr begeistert von unserem CMS Tool zeigen.

Shop CMS

Verfasst am 21. November 2012

Als Anbieter des professionellen Desktop Content Management Systems Zeta Producer sind wir stolz darauf, dass wir Ihnen auch mit im System integriert einen schönen, sehr einfach zu konfigurierenden Online-Web-Shop im Paket mit anbieten können.

Dieser Online-Shop ist vollständig in das Design Ihrer Website integriert. Für die Besucher ergibt sich so ein professioneller, einheitlicher Look der Homepage.

Sie können Artikel auf beliebigen Seiten Ihres Internetauftritts platzieren; z.B. könnten Sie Artikel nach Warengruppen gruppiert jeweils auf einer Seite pro Gruppe anordnen, oder Sie könnten auch besondere Artikel auf der Startseite als Kaufanreize (Incentives) präsentieren. Das alles geht so einfach, wie Sie es mit der Arbeit mit Zeta Producer gewohnt sind.

Natürlich kann unser Shop nicht mit großen Lösungen wie Magento, Prestashop oder Shopware konkurrieren. Unser Ansatz ist es, ein kleines, voll funktionsfähiges Shop-Modul zu entwickeln und weiter zu entwickeln, mit dem Sie bequem, kostengünstig und schnell in den E-Commerce einsteigen können, also komplett ohne Hürden. Sie benötigen z.B. noch nicht mal eine Datenbank auf Ihrem Webserver. Eine halbwegs aktuelle PHP-Installation reicht völlig aus. Die Installation erfolgt komplett durch Zeta Producer, Sie müssen selbst keine Hand am Server anlegen.

Wenn Sie merken, dass Ihr Business boomt, hat sich der Zeta CMS Shop schon längst bezahlt gemacht und Sie können bei steigenden Anforderungen dann jederzeit auf ein größeres System updaten. Der Zeta-CMS-Shop bietet Ihnen zahlreiche Features wie:

  • Beliebig viele Artikel mit Text und Bild.
  • Warenkorb-Funktionalität (ohne Datenbank auf dem Server)
  • Verschiedene Zahlungsweisen zur Auswahl
  • E-Mail-Bestätigung der Bestellung
  • Versandkosten-Angabe
  • Alle Texte komplett von Ihnen konfigurierbar
Somit können Sie komplett ohne externe Dienstleister Ihren eigenen, vollständigen Shop aufbauen und betreiben.

Schauen Sie sich doch einfach mal die Ausgabe unseres Beispiel-Shops an um zu sehen, wie so ein Shop visuell schön präsentiert werden kann. Und dann downloaden Sie sich doch direkt mal das Programm auf Ihren PC. Sie werden bestimmt genau so begeistert sein, wie unsere vielen anderen Anwender auch.

Online Shop Software

Verfasst am 06. März 2012

Mit Zeta Producer steht ihnen eine Software zur Verfügung, die sie direkt über unseren Online Shop erhalten können. Auf unserer Website finden sie die kostenlose Vollversion, die sie schnell und direkt downloaden können. Anschließend können sie die Software aus unserem online Shop ohne Anmeldung direkt ausführen und mit dem Erstellen einer eigenen Website beginnen. Dazu brauchen sie keine Erfahrung mit HTML oder CSS mitzubringen, da wir ihnen eine einfache Benutzeroberfläche bieten, die mit standardmäßigen Computerkenntnissen zu bedienen ist.

Mit der Zeta Producer Software aus unserem Online Shop können sie Texte in die richtige Position rücken und Bilder noch mehr strahlen lassen. In nur wenigen Arbeitsschritten haben sie ihren Namen und Slogan und anschließend auch das Design ihrer eigenen Website festgelegt. Durch unsere Professionalität bieten wir ihnen eine hochwertige Software in unserem online Shop, die komplett kostenlos zu erhalten ist. Durch sie nutzen sie viele Vorteile und sparen sich eine Menge Zeit, wenn sie ihre eigene Website erstellen wollen. Nachdem der Grundriss ihrer Website entstanden ist, können sie diesen nun auch noch individuell bearbeiten und anpassen. So können sie farbliche Veränderungen in jedem Bereich ihrer Homepage vornehmen, oder sie passen die Navigationsleiste ganz ihren Ansprüchen an. Hierbei sind ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt und sie können ihre Ideen direkt auf den Bildschirm übertragen. Die Software aus unserem online Shop ist 1999 in Deutschland entstanden und hat sich nun schon über 13 Jahre auf dem Markt bewährt. Schon weitaus über 150.000 Kunden konnten durch unser Konzept, welches sich vor allem aus der einfachen und schnellen Bedienung kombiniert mit höchster Professionalität zusammensetzt, überzeugt und zufrieden gestellt werden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch sie sich für die Verwendung von der Zeta Producer Software  aus unserem online Shop entscheiden würden und sich dadurch von unserer Professionalität und unserem Service überzeugen würden, damit auch sie ihre eigene Website schnell und einfach erstellen und gestalten.