Was ist ein Content Management System?

Verfasst am 21. September 2012

Haben Sie sich schon mal gefragt, was ein „CMS“ (Kurzform für Content Management System) eigentlich ist? Nun, dann herzlich willkommen zu der ultimativen Erklärung! In diesem Artikel werden wir Ihnen versuchen den Begriff näher zu bringen und auch die Abgrenzung zu so genannten „Homepage-Baukästen“ ein Stück weit hervorzuheben. Sie sollten anschließend in der Lage sein, zu entscheiden, welches CMS bzw. welche Produktkategorie für Sie die passende ist.

CMS – Content Management System

Auch umgangssprachlich  Redaktionssystem oder auch mal Web CMS genannt. Ein Programm, das es auf abstrakter Ebene ermöglicht Inhalte in Form von Texten, Bildern und Multimedia (z.B. Videos, Präsentationen, usw.) und Downloads online im Internet anzubieten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Trennung der Inhalte von der Darstellung (dem Layout/Design) sowie der Eingabe der Inhalte losgelöst vom späteren Ausgabemedium. Redakteure, also Benutzer des Backends sollen möglichst ohne technischen Wissen um Internet-Technologien Inhalte schnell und einfach eingeben können; das CMS selbst kümmert sich darum, diese eingegebenen Inhalte für die Darstellung im Web entsprechend aufzubereiten (zu „rendern“).

Homepage-Baukasten

Seit einigen Jahren recht populäre Einsteigerprodukte in das Publizieren im Web, die sich ganz bewusst an Einsteiger und Computer-Laien richtet. Schwerpunkt ist hier auf der möglichst unkomplizierten Veröffentlichung von Inhalten im Internet zu sehen. Dabei verschwimmt die bei einem CMS normalerweise vorhandene strikte Trennung zwischen Layout und Inhalt zugunsten einer einfachen Benutzbarkeit und Bedienung. Nachteilig kann u.a. sein, dass die Daten fast immer beim Anbieter des Baukastens liegen und es nur schwer möglich ist, diese später zwecks Sicherung oder Anbieterwechsel zu exportieren.

Mischformen

Natürlich gibt es kein CMS oder Homepage-Baukasten, der die „reine Lehre“ dieser Produktgattung repräsentiert. Vielmehr sind oftmals Mischformen als reale Produkte vorhanden. Unser Programm Zeta Producer Desktop CMS beispielsweise hat seine Wurzeln klar als (praxistaugliches) Desktop CMS, zusätzlich sind inzwischen viele nützliche Funktionen eines Homepage-Baukastens hinzugekommen, ohne die CMS-Funktionalität aufgeben zu müssen.

Und jetzt sind Sie dran: Je nach Anforderung sollten Sie sich viele unterschiedliche Systeme anschauen und das für Sie geschickteste und sympathischste System auswählen.