Professionelle Website Software

Verfasst am 19. August 2012

Was da alles so kreucht und fleucht und sich mutig „CMS“ nennt! Unter dem Deckmantel der „Homepage-Baukästen“, „Website-Programme“, „Homepage-Generatoren“ und wie sie sich sonst so alle nennen, tummeln sich so wahnsinnig viele Progrämmchen und Websites, dass es für den Anfänger fast unüberschaubar ist. Zusätzlich gilt, dass der, der am lautesten schreit, mitnichten derjenige die professionellsten Produkte herstellt! Deswegen sollten Sie sich verschiedene Programm anschauen und diese auf Herz und Nieren testen, bevor Sie „zuschlagen“. Schließlich möchten Sie ja ein paar Jahre lang bei dem Produkt bleiben und nicht nach einem halben Jahr feststellen, dass die Software bisher ganz gut funktioniert hat, jetzt jedoch mit Ihrer Website nicht weiter mitwachsen kann oder will.

Doch wie können Sie herausbekommen, ob eine Website-Software professionell ist und für Sie und Ihre Anforderungen geeignet ist?

  • Gibt es eine Testversion? Downloaden Sie diese und probieren Sie sie aus. Gefällt sie Ihnen, dann arbeiten Sie eine Zeit lang damit; gefällt sie Ihnen nicht? Dann war es nix, und Sie sollten weiter suchen.
  • Betreibt der Hersteller ein Forum? Schauen Sie sich mal in diesem Forum um. Ein ehrlicher und professioneller Hersteller lässt auch kritische Kommentare im Forum stehen. Sind ausschließlich nur Lobhudeleien zu finden, klingt das verdächtig.
  • Suchen Sie Testberichte und Anwenderstimmen zum Produkt. Beispielsweise können Sie nach „Testbericht  Produktname“ bei Google suchen und die Treffer dann entsprechend durchlesen.
  • Lassen Sie sich nicht blenden! Nur weil die Website des Herstellers gut ausschaut und elegant ist, bedeutet das nicht, dass es seine Software auch ist. Achten Sie also, ob der Hersteller vertrauensvoll ist, beispielsweise ob es schlicht ein Impressum gibt oder wie lange das Unternehmen schon existiert.
  • Steht überall „Gratis“, „Kostenlos“, usw.? Das klingt meistens verdächtig; wie soll der Hersteller sein Produkt entwickeln und weiter entwickeln, wenn er kein Geld dafür verlangt? Entweder ist er dann irgendwann pleite und somit auch das Produkt nicht mehr verfügbar oder es wird Werbung auf Ihrer Website angezeigt, was oft unerwünscht ist.

Natürlich gibt es noch viele weitere Kriterien, an der Sie die Professionalität eines Herstellers von Content-Management-Systemen messen können. Oft ist es einfach auch ein Gefühl, also ob Sie ein gutes oder schlechtes Gefühl bei der Sache haben. Vertrauen Sie Ihrem Gefühl!