Wie richte ich einen geschützten Bereich auf meiner Website ein?

Verfasst am 15. April 2014

Auf Ihrer Website stellen Sie normalerweise Informationen, Texte, Bilder, Uploads, PDFs, Videos usw. öffentlich abrufbar zur Verfügung, so dass diese Informationen von jedermann schnell und einfach gefunden und abgerufen werden kann.

Manche Informationen sind jedoch dafür geeignet, dass sie nur für ausgewählte Benutzergruppen zugänglich gemacht werden und nicht per se öffentlich dargestellt werden. Beispielsweise vertrauliche Dokumente, die nur Ihre Mitarbeiter lesen können. Oder Informationen, die Sie nur zahlenden Kunden zur Verfügung stellen möchte. Kurz: exklusive Informationen für nicht-öffentliche Benutzergruppen.

Ein schon recht guter Schutz ist es, die Daten an URLs abzulegen, die kryptisch sind und nicht zu erraten; diese URLs werden nicht von den anderen Seiten bzw. im Menü verlinkt und Sie geben das Kennwort dafür nur an den zulässigen Benutzerkreis weiter. Ein sehr viel besserer Schutz ist es, den Webserver zu instruieren, dass er bestimmte Seiten nur dann darstellt, wenn zuvor ein Kennwort korrekt angegeben wurde. Wurde ein falsches Passwort eingegeben, so wird eine Fehlermeldung angezeigt und der Zugang zu den Informationen wird nicht gewährt. So ein Verfahren ist sehr sicher, kann kaum überwunden werden.

In Zeta Producer, dem tollen Tool um großartige Websites zu gestalten, gibt es dafür das Widget namens „Geschützter Bereich“. Dieses Widget fügen Sie auf eine beliebige Seite ein, genau wie einen normalen Artikel. Ist das Widget auf einer Seite vorhanden, so schützt es den Zugriff auf diese Seite. Jeder Besucher, der dann die Seite besuchen will, bekommt einmalig ein Fenster angezeigt, in dem er das Kennwort eingeben muss (welches Sie ihm zuvor natürlich mitgeteilt haben müssen). Bei korrektem Kennwort ist der Zugriff auf die Seite und deren Inhalte dann möglich, bei falschem Kennwort bleibt der Zugang verwehrt. Sie können das Widget zum Kennwortschutz einer Seite auf beliebig vielen Seiten einfügen und alle die Seiten dann individuell schützen.

Wie Sie sehen, ist es kinderleicht, Inhalte vor unautorisiertem Zugriff zu schützen. Serverseitig müssen Sie dazu nichts einrichten, Sie benötigen lediglich einen Server, der PHP unterstützt, was normalerweise immer der Fall ist. Zeta Producer kümmert sich darum, dass das ganze technische korrekt umgesetzt und auf den Server übertragen wird. Fangen Sie noch heute an, geschützte Inhalte zu generieren mit Zeta Producer Desktop CMS.