Content Management System Definition

Verfasst am 23. Dezember 2012

Laut Wikipedia ist ein Content Management System „…eine Software zur gemeinschaftlichen Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Inhalten (Content) zumeist in Webseiten…„. Sprich, Sie können ein CMS (so die Kurzform) dazu verwenden, um mit einem Spezialisierten Programm bequem alleine oder im Team „Inhalte“ für das Internet aufzubereiten und publizieren. Dabei wird technisch als „Inhalte“ u.a. folgendes Verstanden:

  • Seiten im allgemeinen, also einzelne HTML-Seiten.
  • Artikel. Also Fließtext, den Sie wie in einer Textverarbeitung schreiben können.
  • Bilder. Angefangen vom einfachen einzelnen Bild, das z.B. ggf. auch automatisch vergrößert werden kann („Zoom“) bis hin zu (semi-)automatisch erstellten Bilderalben und Bildergalerien oder Slideshows.
  • Videos. Auch bewegte Bilder lassen sich mit modernen CMS sehr gut verwalten und im Web entsprechend einbetten. Oftmals ist es effektiver, Videos auf dafür spezialisierte Streaming-Plattformen auszulagern (z.B. YouTube oder Vimeo), Sie können natürlich auch selbst-gehostete Videos mit einem Content Management System verwalten.
  • Downloads. Also Elemente, die nicht direkt in einem Webbrowser angezeigt werden können/sollen sondern einen vorherigen Download auf den lokalen Computer erfordern, beispielsweise PDF-Dokumente, PowerPoint-Präsentationen oder auch ganze Programme und Setups.

Ein CMS ist also quasi eine Textverarbeitung fürs Web.

Heutzutage sind die harten Grenzen zwischen „echten“ CMS-Programmen und den sehr populären, weil leicht verfügbaren und gut bedienbaren „Homepage-Baukasten“-System etwas verschwommen. Deshalb kann es Homepage-Baukasten-Tools geben, die ein Stück weit CMS-Funktionen bereitstellen und umgekehrt kann es Content Management Systeme geben, die sehr einfach zu bedienen sind und Features dieser Baukästen beinhalten.

Wenn Sie sich für die Nutzung eines CMS für Ihre eigene Website im Internet entscheiden, so haben sie den großen Vorteil, dass Sie damit jederzeit Inhalte auf der Website aktualisieren, ändern und neu erstellen können, ganz ohne fremdes Zutun von Webdesignern oder Web-Agenturen. Wann immer Sie etwas veröffentlichen möchten, tun Sie dies einfach! Ohne CMS würden Sie dazu fremde Hilfe benötigen oder ein hohes technisches Verständnis von HTML, CSS & Co. Mit Content Management System hingegen können Sie das so einfach erledigen, wie wenn Sie einen Brief oder eine E-Mail-Nachricht schreiben.

Was ist ein Content Management System?

Verfasst am 21. September 2012

Haben Sie sich schon mal gefragt, was ein „CMS“ (Kurzform für Content Management System) eigentlich ist? Nun, dann herzlich willkommen zu der ultimativen Erklärung! In diesem Artikel werden wir Ihnen versuchen den Begriff näher zu bringen und auch die Abgrenzung zu so genannten „Homepage-Baukästen“ ein Stück weit hervorzuheben. Sie sollten anschließend in der Lage sein, zu entscheiden, welches CMS bzw. welche Produktkategorie für Sie die passende ist.

CMS – Content Management System

Auch umgangssprachlich  Redaktionssystem oder auch mal Web CMS genannt. Ein Programm, das es auf abstrakter Ebene ermöglicht Inhalte in Form von Texten, Bildern und Multimedia (z.B. Videos, Präsentationen, usw.) und Downloads online im Internet anzubieten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Trennung der Inhalte von der Darstellung (dem Layout/Design) sowie der Eingabe der Inhalte losgelöst vom späteren Ausgabemedium. Redakteure, also Benutzer des Backends sollen möglichst ohne technischen Wissen um Internet-Technologien Inhalte schnell und einfach eingeben können; das CMS selbst kümmert sich darum, diese eingegebenen Inhalte für die Darstellung im Web entsprechend aufzubereiten (zu „rendern“).

Homepage-Baukasten

Seit einigen Jahren recht populäre Einsteigerprodukte in das Publizieren im Web, die sich ganz bewusst an Einsteiger und Computer-Laien richtet. Schwerpunkt ist hier auf der möglichst unkomplizierten Veröffentlichung von Inhalten im Internet zu sehen. Dabei verschwimmt die bei einem CMS normalerweise vorhandene strikte Trennung zwischen Layout und Inhalt zugunsten einer einfachen Benutzbarkeit und Bedienung. Nachteilig kann u.a. sein, dass die Daten fast immer beim Anbieter des Baukastens liegen und es nur schwer möglich ist, diese später zwecks Sicherung oder Anbieterwechsel zu exportieren.

Mischformen

Natürlich gibt es kein CMS oder Homepage-Baukasten, der die „reine Lehre“ dieser Produktgattung repräsentiert. Vielmehr sind oftmals Mischformen als reale Produkte vorhanden. Unser Programm Zeta Producer Desktop CMS beispielsweise hat seine Wurzeln klar als (praxistaugliches) Desktop CMS, zusätzlich sind inzwischen viele nützliche Funktionen eines Homepage-Baukastens hinzugekommen, ohne die CMS-Funktionalität aufgeben zu müssen.

Und jetzt sind Sie dran: Je nach Anforderung sollten Sie sich viele unterschiedliche Systeme anschauen und das für Sie geschickteste und sympathischste System auswählen.

Drag and Drop CMS

Verfasst am 20. August 2012

Beim Arbeiten mit einem modernen CMS wünschen Sie sich auch eine intuitive Bedienung mit der Tastatur oder mit der Maus. Letzteres sollte dann auch Drag-and-Drop, also das Zielen, Bewegen und Ablegen von Elementen mit der Maus unterstützen. Dank schneller Prozessoren, moderner Programmiertechnik und ausgefeilter Bedienkonzepte ist dies inzwischen auch vielfach möglich.

Während Profis und ambitionierte Anwender das Drag-and-Drop häufig zu schätzen wissen, gibt es auch viele Anwender, vor allem Einsteiger, die mit dieser Funktion überfordert sind, benötigt es doch eine gute Koordinationsfähigkeit beim Zusammenspiel mit dem Drücken, gedrückt Halten und Verschieben sowie Loslassen der Maus. Schnell ist mal etwas versehentlich verschoben, was so gar nicht gewünscht war. Aus diesem Grund haben wir in Zeta Producer Desktop CMS, unserem professionellen, sympathischen Tool zum Website erstellen, das Ziehen-und-Ablegen von Elementen an manchen Stellen, jedoch nicht überall implementiert:

  • Verschieben Sie Seiten und Seitenbäume bequem mit der Maus.
  • Verschieben Sie die Reihenfolge von Artikeln ganz einfach mit Drag-and-Drop.

Darüber hinaus sind die Funktionen, die via Drag-and-Drop verfügbar sind immer auch zusätzlich noch über Tastaturkürzel oder Kontextmenü-Befehle erreichbar, so dass der Anwender wählen kann, auf welche Art und Weise er Befehle auslösen möchte.

Damit ist sichergestellt, dass Sie immer einfach, intuitiv und flüssig mit Zeta Producer arbeiten können, egal in welchem Anwender-Stadium sich sich zurzeit befinden, also sowohl absolute Einsteiger als auch erfahrene Profis kommen mit der Software gut zurecht.

Neben dem Drag-and-Drop bekommen Sie in unserem CMS (Kurzform für das Englische für „Content Management System“) eine Fülle von nützlichen Funktionen, bei denen Sie begeistert sein werden; die Anwendung hilft Ihnen bei allen Dingen, die Sie so mit Ihrer Website machen wollen: Seiten erstellen und veröffentlichen, Artikel schreiben und veröffentlichen (auch als RSS-Feed), Bilder online stellen, Videos integriert auf Ihrer Seite darstellen, Downloads für Ihre Besucher anbieten (z.B. PDF-Dokumente wie Preislisten, Produktbeschreibungen, usw.) und Kontaktformulare interaktiv zu gestalten.

Neugierig geworden? Dann downloaden Sie doch einfach gleich mal unser Profi-CMS mit Drag-and-Drop-Fähigkeiten! Es ist kostenlos und ohne Registrierung.

Was ist ein Homepage Baukasten?

Verfasst am 01. Juli 2012

Ein Homepage Baukasten zeichnet sich insbesondere durch schnelle und einfache Bedienung aus. Auch ohne weitere Kenntnisse kann man als durchschnittlicher Computernutzer eine tolle Website erstellen. Man muss keinerlei neue Fachkenntnisse erwerben oder Schulungen besuchen, um Homepage Baukästen bedienen zu können. Ein Homepage Baukasten ist eine spezielle Art von Content-Management-System. Bei den meisten CMS benötigt muss man ebenfalls keine  Programmiersprache beherrschen. Diese sind jedoch meist ein wenig komplexer. Bei Homepage Baukästen ist das Einfügen und Ändern von Inhalten meist noch schneller und einfacher möglich. Sowohl Homepage Baukästen als auch CMS bearbeiten Inhalte und Layout der Website komplett getrennt. Das hat den Vorteil, dass individuelle Änderungen am Layout gemacht werden können, ohne dass die Inhalte wie Videos, Bilder und Fotos angepasst werden. Das wird bei den Systemen automatisch angepasst. Ebenso verhält es sich mit den Inhalten. Sie können Inhalte in beliebiger Form in die Website integrieren ohne dass das Layout der Website geändert werden muss. Homepage Baukästen haben die Eigenschaft, dass verfügbare Widgets mit nur wenigen Klicks in die Website integriert werden können. So können Gästebücher, Formulare oder Videos in kürzester Zeit in die Website integriert werden.

Bei Zeta Producer handelt es sich um eine Art Homepage Baukasten.  Das Einfügen der zahlreichen Features ist einfach und in nur kurzer Zeit und ohne spezielle Fachkenntnisse möglich. Dennoch handelt es sich bei Zeta Producer nicht um ein komplett geschlossenes System. Sie können Inhalte zusätzlich nach eigenen Bedürfnissen anpassen und die Möglichkeiten, dass speziell Inhalte geändert werden können sind deutlich größer.

Zeta Producer steht zum kostenlosen Download zur Verfügung, sodass   Sie das Content-Management-System ausführlich testen können. Nutzen Sie die Software ausschließlich für private Zwecke, so können Sie Zeta Producer kostenfrei nutzen.

Haben Sie Fragen zur Software? Dann können Sie sich jederzeit an die Online-Community oder den Telefonsupport mit ihren individuellen Fragen wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

CMS System

Verfasst am 18. April 2012

Um eine Website ohne Programmierkenntnisse zu erstellen zu können, empfiehlt sich ein CMS System. Ein CMS System erleichtert die Erstellung einer Website deutlich. Ein CMS ist die Schnittstelle zwischen Anwender und Internetpräsentation. So hat der Nutzer des CMS Systems die Möglichkeit seine Inhalte benutzerfreundlich und ohne jegliche Fachkenntnisse einzubauen. Das Content Management System erstellt aus den gewünschten Inhalten dann HTML-Code. Dieser wird dann mit Hilfe eines Assistenten auf Ihren Webserver geladen.

Ein Desktop-CMS bietet im Vergleich zu einem Online-CMS den Vorteil, dass die Internetseite auch ohne Internetverbindung erstellt werden kann. So kann man unabhängig von Internetladezeiten und flexibel von verschiedenen Orten an der Website arbeiten.

Bei Zeta Producer handelt es sich um ein Desktop-CMS, dass in insgesamt fünf Versionen erhältlich ist. Will man eine Webseite für private Zwecke erstellen, so kann man sich die kostenlose Version von Zeta Producer kostenlos und ohne Registrierung herunterladen. Nach der Installation auf Ihrem Windows-Rechner können Sie sofort mit der Gestaltung Ihrer Webseite beginnen. Neben der kostenlosen, privaten Version existieren vier weitere Versionen. Je nach Umfang der Website kann auf eine passende Version zurückgegriffen werden. Mit Zeta Producer ist es möglich, dass sowohl ein Online-Shop, eine Benutzerverwaltung oder eine Bildergalerien mit nur wenigen Klicks erstellt werden kann.

Hat man Fragen oder Probleme bei der Arbeit mit Zeta Producer so können Sie die einzelnen Arbeitsschritte in der Online-Dokumentation nachlesen. Sollte mit der Online-Dokumentation die Frage nicht geklärt sein, so steht Ihnen unser professioneller Support gerne zur Verfügung. Sie können sowohl die Online-Community als auch den Telefonsupport kontaktieren. Dort kann Ihnen individuell zu Ihrer Frage oder zu Ihrer mit Zeta Producer erstellten Website weitergeholfen werden.