Zeta-Producer-Kunden stellen sich vor: underpaid.de

Verfasst am 06. August 2019

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Zeta-Producer-Kunden stellen sich vor“. Hier geben wir Kunden mit außergewöhnlichen Themen und professionell gestalteten Seiten die Möglichkeit, sich, ihre Seite und ihr Tätigkeitsfeld vorzustellen.

  1. Bitte stell dich und das Projekt underpaid.de kurz vor.

Mein Name ist Jens Müller, ich bin 33 Jahre alt und spiele Bass bei der Alternative Rock Band Underpaid aus Göppingen. Da ich neben dem Bass auch für das Organisatorische und die Finanzen verantwortlich bin, habe ich auch unsere Webseite underpaid.de erstellt.

Quelle: http://underpaid.de/
Quelle: http://underpaid.de/

2. Nun habt ihr ja Ende 2018 euer 4. Album veröffentlicht. Wo und wie verkauft ihr es?

Ja, das Album „Forever and a day“ haben wir selbst in unserem Proberaum aufgenommen und dann bei der Klangmanufaktur in Ludwigsburg mischen und mastern lassen. Sehr überraschen ist, dass wir fast nur noch auf Konzerten CDs verkaufen. Der Rest läuft alles digital über die gängigen Download-Portale. Da haben wir mit Distrokid einen tollen Service gefunden: Für überschaubares Geld haben die unsere Songs zu Spotify, Amazon, iTunes, Googly Play und andere Plattformen gebracht. Amazon funktioniert am besten. 90% unsere Käufe laufen mittlerweile digital.

Quelle: http://underpaid.de/
Quelle: http://underpaid.de/

3. Auf eurer Seite sind auch 3 professionell produzierte Videos. Welchen Stellenwert haben diese bei der Promotion eurer Alben?

Die Videos helfen immens, wenn es darum geht neue Auftrittsmöglichkeiten zu bekommen. Es wirkt einfach sehr professionell, wenn man den Link zu einem sauber produzierten Videoclip schicken kann und nicht nur eine Bandbio auf einem Flyer und dazu eine selbstgebrannte CD. Aber seit neuestem arbeiten wir mit der Booking Agentur Citysite Entertainment zusammen – so müssen wir uns nicht mehr selber ums Booking kümmern.

Quelle: http://underpaid.de/

4. Was waren eure größten Erfolge bzw. hattet ihr auch schon richtig miese Erlebnisse?

Der größte Erfolg für mich ist eigentlich, dass wir seit 15 Jahren fast keine Besetzungswechsel hatten und schon so lange zusammenspielen. Bei vielen Bands dreht sich das Besetzungskarussel unentwegt – das ist bei uns zum Glück sehr überschaubar. Ansonsten haben wir die Bühne schon mit Größen wie Dark Tranquillity, End of Green, Megaherz, Jennifer Rostock oder Anti-Flag geteilt und bei Festivals vor mehreren tausend Leuten gespielt.

Musik ist für mich ein Ausgleich zum Alltag, weil es einfach das ist, was ich am liebsten mache.

Zu den schlechten Erfahrungen gehört z. B. auch mal das Spielen vor wenigen Gästen, wenn man dafür weit fahren musste und sich von der Veranstaltung etwas anderes erwartet hatte. Aber auch dann muss man sich ins Zeug legen und denen etwas bieten, die extra gekommen sind.

Quelle: http://underpaid.de/

5. Wie entstehen die Songs?

Die Grundriffs liefern die beiden Gitarristen. Danach wird zusammen gejamt und die Struktur ausgearbeitet.  Dann kommt der Gesang, dann die Texte. Wobei wir keine politische Band sind und daher die Texte im Vergleich zur Musik und den Melodien eher etwas im Hintergrund stehen .

6. Wie bist du auf Zeta Producer aufmerksam geworden?

Über eine klassische Google-Recherche. Erst Jahre später habe ich mal ins Impressum geschaut und gesehen, dass die Firma auch aus Göppingen ist. Bei genauerem Hinsehen habe ich dann festgestellt, dass das Büro von Zeta Producer keine 50 Meter von unserem Proberaum entfernt ist  –  was für ein Zufall 😊

Quelle: http://underpaid.de/

7. Was gefällt dir an Zeta Producer und wie können wir noch besser werden?

Am besten gefällt mir die einfache Bedienung des Programms. Man kann ohne Programmierkenntnisse die Module zusammenbasteln und man ist trotzdem flexibel beim Design.

Was mir nicht so gut gefällt ist, dass man nichts über das Smartphone updaten kann. Wenn wir auf Tour sind, würde ich öfters gerne Statusupdates per Telefon machen. Bisher löse ich das über das Facebook-Widget auf der Hauptseite. Ich date also unsere Facebook-Seite up und kann so Infos auch über das Smartphone auf unsere Seite bringen. Aber direkt über die Seite wäre das natürlich angenehmer.

Quelle: http://underpaid.de/

8. Welche Zukunftspläne habt ihr mit Underpaid?

Wir wollen so viele Menschen wie möglich mit unserer Musik erreichen – obwohl natürlich jedem klar ist, dass es ein Hobby bleiben wird. Im Herbst steht eine Tour im süddeutschen Raum an, da freuen wir uns sehr drauf.

Quelle: http://underpaid.de/

Vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg mit underpaid.de und Zeta Producer.

>>>>> Jetzt direkt kostenlos und ohne Anmeldung Zeta Producer downloaden und eine Website erstellen <<<<<