E-Commerce

Verfasst am 24. Oktober 2017

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

E-Commerce ist eine Abkürzung für Electronic Commerce. Auf Deutsch heißt das elektronischer Handel. E-Commerce ist also der Handel im Internet.

Ein Onlineshop ist eine Internetseite, für den Verkauf von Produkten an Kunden.  Im Gegensatz zum Begriff Onlineshop, beschreibt E-Commerce nicht nur den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen über das Internet.

E-Commerce umfasst alle Bereiche von dem Internet Handel. Also zum Beispiel auch:

  • Die Werbung für den Onlineshop
  • Wie neue Kunden von einem Onlineshop überzeugt werden können
  • Die Betreuung von Kunden von dem Onlineshop

 


Vorteile von E-Commerce

Für Sie als Kunde ergeben sich durch den E-Commerce folgende Vorteile:

  • Sie können von zu Hause aus Produkte kaufen.
  • Sie können zu jeder Zeit auf den Onlineshop gehen und bestellen.
  • Auf einem Onlineshop können Sie viel mehr Informationen über ein Produkt erfahren, als in einem Laden.
  • Sie können auch andere Kunden-Erfahrungen zu dem Produkt lesen.

Ein großer Nachteil hingegen ist, dass Sie das Produkt nicht ausprobieren oder anfassen können, bevor Sie es im Onlineshop bestellen.

 

Für Sie als Händler ergeben sich durch den E-Commerce folgende Vorteile:

  • Mit einem Onlineshop können Sie Kunden auf der ganzen Welt mit Ihren Produkten erreichen.
  • Sie erhalten Kundendaten, die Sie in einem normalen Laden als Händler nicht bekommen. Zum Beispiel Name und Adresse von dem Kunden.
  • Mit Werbe-Maßnahmen können Sie Ihre Kunden von einem Wiedereinkauf überzeugen. Zum Beispiel durch eine Nachricht an den Kunden über laufende Angebote (Newsletter).

 


Erfahren Sie mehr über den E-Commerce in unseren Quellen

Ähnliche Begriffe

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Kommentar verfassen