Was sind Fonts?

Verfasst am 26. Februar 2018

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Font ist ein Begriff aus dem Englischen. Font heißt auf Deutsch „Schriftart“.  Fonts sind die Schriftarten, die Sie auf Ihrem Computer sehen und verwenden können. Eine Schriftart gibt an, wie ein Buchstabe aussieht. Die bekanntesten Fonts sind zum Beispiel:

Sie können Fonts in einem Text-Verarbeitungs-Programm wie „Word“ verwenden. In dem Programm können Sie zwischen verschiedenen Fonts wählen. Wenn Sie eine Font verwenden möchten, die es in dem Programm noch nicht gibt, müssen Sie die Font erst neu anlegen (installieren).

Eine Font sieht für Internet-Nutzer nicht immer gleich aus. Unterschiedliche Browser zeigen Fonts anders an. Ein Browser ist ein Programm, mit dem Sie in das Internet gehen. Browser sind zum Beispiel „Google Chrome“, „Safari“ oder „Mozilla Firefox“. Zum Beispiel zeigt der Browser „Mozilla Firefox“ eine Schrift oft dicker an als „Safari“.

Unterschied zwischen Bitmap-Fonts und Vektor-Fonts

Bitmap-Fonts: Wenn Sie mit Bitmap-Fonts Ihren Text speichern, speichert Ihr Computer die einzelnen Buchstaben als Zeichnungen. Deswegen können Sie Bitmap-Fonts nicht frei anpassen. Denn eine Zeichnung von einem Buchstaben können Sie nicht frei verändern. Das heißt, Sie können mit Bitmap-Fonts nicht in jeder Größe schreiben die Sie wollen.

Vektor-Fonts: Bei Vektor-Fonts speichert der Computer nur eine Beschreibung, wie der Buchstabe aussehen soll. Sie speichern zum Beispiel in dem Programm „Word“ den Buchstaben „b“. Ihr Computer merkt sich nicht die Zeichnung von „b“, sondern eine Beschreibung, wie er „b“ darstellen soll. Dadurch können Sie Vektor-Fonts zum Beispiel in alle Größen schreiben.

>>>Jetzt unsere Webdesign Software ausprobieren!<<<


Erfahren Sie mehr über Fonts in unseren Quellen

Ähnliche Begriffe

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.