Touchpad

Verfasst am 19. Oktober 2016

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Ein Touchpad ist ein Feld, das man mit den Fingern bedienen kann. Oft ist es bei Laptops eingebaut. Es ist meist unterhalb der Tastatur angebracht.

Das Touchpad kann die Computer-Maus ersetzen. Unter dem Touchpad befinden sich 2 Tasten. Diese stellen den Linksklick und den Rechtsklick von einer Computer-Maus dar.

Touchpad eines Laptops

Auf diesem Bild ist das Touchpad eines Laptops rot umkreist. Die weißen Pfeile zeigen auf die Tasten für den Linksklick und Rechtsklick.

>>>>> Mit der Software von Zeta Producer lassen sich schöne Websites mit trendigen Designs erstellen! <<<<<

Es lassen sich auch mit dem Touchpad Linksklicks ausführen. Dies geschieht über das tippen auf das Touchpad.

Touchpad ist Englisch und bedeutet so etwas wie „Berührkissen“.

Vorteile

  • Sie brauchen nicht zusätzlich eine Maus.  Dadurch eignet sich der Laptop mit Touchpad sehr gut zum Mitnehmen.
  • Das Touchpad macht weniger Geräusche beim Klicken als eine Computer-Maus.

Nachteile

  • Oft kommt man beim Schreiben mit der Hand an das Touchpad. Dadurch entstehen unerwünschte Bewegungen am Bildschirm.
  • Mit normalen Handschuhen lassen sich Touchpads nicht bedienen.
  • Schweiß und Feuchtigkeit können dass Touchpads kaputt machen.

Erfahren Sie mehr über Touchpads in unseren Quellen

Ähnliche Artikel

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.