Webhosting

Verfasst am 05. Dezember 2016

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Webhosting ist das Bereitstellen von Speicher-Platz auf einem Webserver. Auf solchen Webservern sind Webseiten gespeichert. Ein solcher Webserver ist ein großer Rechner, der die ganze Zeit am Internet angeschlossen ist.

Zusätzlich werden auch Dienstleistungen angeboten. Dienstleistungen sind unter anderem Wartungen von dem Webserver. Auch kann man in der Regel Domains über Webhosting-Anbieter registrieren.

Sogenannte Provider bieten Webhosting an.

>>>>> Erstellen Sie hier Ihre Website, ganz ohne Programmierkenntnisse! <<<<<

Arten von Webhosting

Kostenloses Webhosting bieten verschiedene Provider an. Die Funktionen sind allerdings oft eingeschränkt und der Service finanziert sich mit Werbung auf den Webseiten.

Shared Webhosting liegt vor, wenn viele Domains einen gemeinsamen Webserver nutzen. Das heißt, dass viele verschiedene Webseiten auf einem Webserver gespeichert sind. Diese sind trotzdem über unterschiedliche Namen getrennt voneinander erreichbar. Die Leistung verteilt sich jedoch auf die verschiedenen Webseiten.

Erfahren Sie mehr über Webhosting in unseren Quellen

Ähnliche Begriffe

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.