WLAN

Verfasst am 02. November 2017

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Der Begriff WLAN ist eine Abkürzung für Wireless Local Area Network. Auf Deutsch heißt das drahtloses, lokales Netzwerk. Sie können sich über das WLAN mit dem Internet verbinden.

Die WLAN-Verbindung von Ihrem Gerät ins Internet ist drahtlos. Denn die Verbindung erfolgt über Funk. Bei einem Funksignal werden Signale ausgesendet, die Informationen, wie zum Beispiel Nachrichten, drahtlos übermitteln.

Das WLAN hat eine Reichweite von ungefähr 30 Metern. Das heißt, wenn Sie weiter als 30 Meter von einem WLAN-Router entfernt sind, verbindet sich Ihr Gerät nicht mehr mit dem Internet. Der WLAN-Router sendet das WLAN-Signal, mit dem sich Ihr Gerät verbindet. Innerhalb von den 30 Metern können Sie sich frei mit Ihrem Gerät bewegen.

Wenn Sie die Reichweite von Ihrem WLAN erhöhen wollen, brauchen Sie einen WLAN-Repeater. Ein WLAN-Repeater ist ein Gerät, das das Funksignal von dem WLAN-Router verstärkt.

 


Das brauchen Sie um WLAN nutzen zu können:

  • Internetleitung: Durch eine Internetleitung haben Sie Zugang zu den Daten aus dem Internet. Eine Internetleitung wird von einem Internet-Anbieter freigeschaltet.
  • WLAN-Router: Einen WLAN-Router gibt es von verschiedenen Anbietern zu kaufen.
  • WLAN-fähiges Gerät: Um WLAN nutzen zu können, brauchen Sie ein Gerät, das sich mit dem WLAN verbinden lässt. Die Geräte die WLAN-fähig sind, besitzen eine WLAN-Karte. Meistens ist die WLAN-Karte bereits in Ihrem Gerät eingebaut. Zum Beispiel in Ihrem Smartphone oder Computer.

 


Erfahren Sie mehr über WLAN in unseren Quellen

Ähnliche Begriffe

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Kommentar verfassen