Churn Rate

Verfasst am 19. Oktober 2017

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Der Begriff Churn kommt aus dem Englischen. Churn Rate bedeutet so viel wie Abwanderungs-Quote. Churn Rate ist ein Begriff aus dem Online-Vertrieb.

Die Churn Rate zeigt an, wie viele Kunden eine Webseite, über einen bestimmten Zeitraum verliert. Die Churn Rate zeigt also das Wachstum und den Verlust von Online-Handel Kunden.

Im besten Fall hat ein Online-Handel eine Churn Rate von 0 Prozent. Das heißt, dass alle Kunden weiterhin im Online-Handel einkaufen.

 


Formel zur Berechnung der Churn Rate

Formel für die Churn Rate

Beispiel

Amazon bestimmt einen Zeitraum von einem Monat, um zu sehen, wie hoch die Churn Rate ist. Wenn nun ein Kunde den ganzen Monat lang nichts bei Amazon kauft, dann zählt er als Churn. Die Anzahl der Gesamtkunden sind alle Kunden, zu Anfang von dem Monat. Also nehmen wir an, dass es am Anfang von dem Monat insgesamt 100 aktive Käufer bei Amazon gab und 50 dieser Kunden in dem laufenden Monat nichts bei Amazon gekauft haben. Daraus ergibt sich eine Churn Rate von (50/100)*100= 50%

 


Maßnahmen zur Verbesserung der Churn Rate

Eine hohe Churn Rate bedeutet, dass die Kunden nicht zufrieden mit Ihrem Online-Handel sind. Um die Churn Rate zu verbessern, sollten Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis verändern. Das heißt, dass Sie entweder den Preis günstiger machen oder mehr für den Preis anbieten könnten.

Sie können auch versuchen Ihre Kunden zurück zu holen, indem Sie eine Nachricht mit günstigen Produkt-Angeboten an Ihre Kunden versenden.

Der Online-Handel könnte eine hohe Churn Rate haben, wegen einem Fehler auf der Webseite. Zum Beispiel wird die Webseite den Besuchern in einer fremden Sprache angezeigt. Solche Fehler sollten Sie möglichst schnell beheben, um die Churn Rate zu verbessern.

 


Erfahren Sie mehr über die Churn Rate in unseren Quellen

Ähnliche Begriffe

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Kommentar verfassen