Was heißt Page Speed?

Verfasst am 19. Februar 2018

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Page Speed ist ein Begriff aus dem Englischen. Page Speed heißt auf Deutsch „Seiten Geschwindigkeit“. Ein anderes Wort für Page Speed ist Web Performance. Page Speed ist die Zeit, die Webseiten brauchen um zu laden (Ladezeit).

Wenn Sie eine Webseite aufrufen möchten, beginnt die Ladezeit zu dem Zeitpunkt wo Sie die Webseite angeklickt haben oder die Internet-Adresse eingegeben haben. Die Ladezeit endet, wenn Sie die komplette Webseite auf Ihrem Bildschirm sehen.

Eine kurze Ladezeit hat zum Beispiel folgende Vorteile:

  • Der Internet-Nutzer bleibt auf der Webseite und wechselt nicht zu einer anderen Webseite, die schneller lädt.
  • Dadurch dass mehr Internet-Nutzer auf der Webseite bleiben, werden mehr Produkte auf der Webseite verkauft. Das heißt der Umsatz steigt.
  • Die Webseite mit einer kurzen Ladezeit wird besser von Suchmaschinen bewertet. Dadurch erhält die Webseite eine höhere Position in den Such-Ergebnis-Listen.

Gründe für einen langsamen Page Speed

  • Große Bilder auf der Webseite, die viel Speicherplatz brauchen.
  • Der Computer (Server) auf dem die Webseite gespeichert ist, ist sehr langsam.
  • Der Computer, der die Webseite aufruft, hat eine schlechte Internet-Verbindung.
  • Die Webseite hat Stellen im Code, die nicht mehr verwendet werden. Um den Page Speed zu verbessern, können Webseiten-Besitzer den überflüssigen Code von Ihrer Webseite entfernen.

Auf der Webseite „PageSpeed Insights“ von Google können Sie die Ladezeit von Webseiten überprüfen.

>>> Testen Sie unseren Homepage-Baukasten <<<


Erfahren Sie mehr über Page Speed in unseren Quellen

Ähnliche Begriffe

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.