Shitstorm

Verfasst am 28. Dezember 2017

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Shitstorm ist ein Begriff aus dem Englischen. Shitstorm heißt auf Deutsch so viel wie „Empörungs-Welle“. Shitstorm steht für öffentliche Kritik, die ein Unternehmen oder eine Person von vielen Internet-Nutzern bekommt. Meistens teilen die Internet-Nutzer ihre Kritik dem Unternehmen über soziale Netzwerke, wie Facebook oder Twitter mit.

Ein Shitstorm kann durch viele Dinge ausgelöst werden. Zum Beispiel wenn ein Kunde nicht zufrieden mit einem Produkt ist. Der Kunde schreibt die Kritik dem Unternehmen in einem sozialen Netzwerk. Wenn das Unternehmen nicht auf die Kritik reagiert, schließen sich immer mehr Internet-Nutzer der Kritik an. Die Kritik von dem Kunden erreicht so hohe Aufmerksamkeit, dass andere Medien wie Zeitungen oder das Fernsehen darüber berichten.

Ein Shitstorm kann innerhalb von Stunden entstehen und sich über Wochen ziehen. Ein Shitstorm schadet den Ruf von einem Unternehmen. Dadurch kann das Unternehmen viele Kunden verlieren. Deshalb überwachen viele Unternehmen die Beiträge von Internet-Nutzern in sozialen Netzwerken, in denen der Name von ihrem Unternehmen erwähnt wird.

Erkennen die Unternehmen eine Kritik, die einen Shitstorm auslösen kann, reagieren sie darauf indem sie dem Internet-Nutzer zum Beispiel eine Entschädigung anbieten.

>>>Jetzt unseren Homepage-Baukasten kostenlos testen!<<<

Erfahren Sie mehr über Shitstorm in unseren Quellen

Ähnliche Begriffe

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.