Client

Verfasst am 27. September 2017

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Der Begriff Client kommt aus dem Englischen.

Client heißt auf Deutsch Kunde oder Klient.

Clients sind Computer oder Programme, die auf einen Server zugreifen.

Der Client ruft Daten oder Dienste von solch einem Server ab.

Ein Server ist ein großer Computer, der über ein Netzwerk, wie das Internet erreichbar ist.

Auf Servern sind zum Beispiel Internet-Seiten gespeichert.

 

client-server-modell

 

Die Aufgabe von Clients ist es, Anfragen an Server zu übertragen.

Dadurch erhalten Clients Daten als Antwort.

Clients bereiten diese Daten auf und geben sie auf dem Bildschirm lesbar wieder.

Auch eine Software wie ein Web-Browser ist ein Client, falls er auf einen Server zugreift.

Ein Web-Browser ist das Programm mit dem Sie das Internet öffnen.

Zum Beispiel Google Chrome, Internet Explorer oder Mozilla Firefox.

 


 

Beispiel

Sie öffnen den Internet Explorer und wollen die Internet-Seite

www.zeta-producer.com“ aufrufen.

In diesem Fall ist Ihr Computer und auch Internet Explorer, der Client.

Der Client sendet eine Anfrage an den Server auf dem die Internet-Seite gespeichert liegt.

Der Server bearbeitet diese Anfrage und sendet dem Client die Daten der Zeta Producer

Internet-Seite zu.

Dadurch sehen Sie unsere Internet-Seite auf Ihrem Computer.

 


 

Erfahren Sie mehr über den Client in unseren Quellen

Ähnliche Begriffe

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.