WYSIWYG

Verfasst am 30. September 2016

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

WYSIWYG ist eine Abkürzung für „What You See Is What You Get“ (in Deutsch übersetzt heißt das: „Was du siehst, ist das, was du bekommst“).

Die Abkürzung bedeutet: Sie schreiben einen Text auf Ihrem Computer. Auf Ihrem Bildschirm sieht dieser Text genau so aus, wie Ihn die Besucher auf Ihrer Internetseite später auch sehen.

Wenn Sie zum Beispiel einen blauen Text schreiben, dann wird der Text auf Ihrem Bildschirm direkt auch in blau angezeigt.

Der Begriff dafür nennt sich „Formatierung“.

Formatierungen sind fett, kursiv, Größe und Farbe von Texten. Diese stellt WYSIWYG direkt auf Ihrem Bildschirm dar.

Das Gegenteil von WYSIWYG sind Texte ohne WYSIWYG. Die Sie mit Markierungen versehen müssen. Damit spätere Besucher auf Ihrer Internetseite die Texte mit Formatierung dargestellt bekommen.

Texte ohne WYSIWYG schreiben Sie ohne direkt für Sie sichtbare Formatierung.

Beispiel für WYSIWYG

WYSIWYG Beispiel

Beispiel für Text ohne WYSIWYG

Text ohne WYSIWYG

Vorteil von Texten mit WYSIWYG

Der Vorteil von WYSIWYG ist, dass Sie schon beim Schreiben Ihrer Texte sehen, wie ein Besucher Ihrer Internetseite die Texte sieht.

Vorteil von Texten ohne WYSIWYG

Der Vorteil von Texten ohne WYSIWYG ist, dass exaktere Angaben möglich sind. So gestalten Sie Texte viel genauer, als sie mit WYSIWYG möglich sind.

>>>>> Mit unserem Homepage-Baukasten erstellen Sie, in wenigen Minuten, eine professionelle Website! <<<<<

Erfahren Sie mehr über „WYSIWYG“ in unseren Quellen

Ähnliche Begriffe

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.