Jetzt mit Ihrer eigenen Feuerwehr-Website online gehen!

Verfasst am 08. Dezember 2017

Schaffen Sie Vertrauen, stellen Sie im Notfall lebenswichtige Informationen bereit oder werben Sie für neue Zugänge: Mit der eigenen Website für Ihre Freiwillige Feuerwehr  oder auch Ihres Feuerwehr-Vereins profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen. Möglich macht Ihr Web-Auftritt der Zeta Producer Homepage-Baukasten, der intuitiv und ohne Programmierkenntnisse zu bedienen ist. Jetzt kostenlos ausprobieren!

feuerwehr-homepage

Mit der einfachen und logischen Bedienung unseres Homepage-Baukastens, gelingt Ihnen der professionelle Auftritt Ihrer Feuerwehr-Homepage. Und das Beste: Sie sparen sich hohe Agenturkosten oder lästige, monatliche Gebühren. Einmalig bezahlt, können Sie den Zeta Producer Homepage-Baukasten so lange und so oft verwenden wie Sie möchten!

Im Folgenden stellen wir Ihnen vor, wie Sie in nur 3 Schritten mit Ihrer Website online gehen können, außerdem erfahren Sie von unseren praktischen Funktionen, die speziell für Ihre Feuerwehr-Website anwendbar sind und erhalten wichtige Tipps, für einen erfolgreichen Internetauftritt.

Und so gehen Sie bei der Gestaltung Ihrer Feuerwehr-Homepage vor:

  1. Laden Sie sich den Zeta Producer Homepage-Baukasten herunter. Falls Sie unseren Producer zuerst ausprobieren möchten bevor Sie eine Kaufentscheidung fällen, ist das natürlich kein Problem. Der Download ist für sie kostenlos!
  2. Wählen Sie Ihr Design. Wir bieten eine Vielzahl an modernen Layout-Vorlagen. Wie wäre es zum Beispiel mit diesen:

Um Ihre Website von anderen abzuheben, können Sie das Layout natürlich individuell nach Ihrem Geschmack anpassen. Auch nachdem Ihre Seite schon öffentlich ist, können Sie das Design jederzeit noch verändern.

  1. Mit Ihren Inhalten machen Sie Ihrer Feuerwehr-Website erst relevant. Auch hierbei werden Ihnen von unserem Homepage-Baukasten keine Grenzen gesetzt! Ob Videos, Texte, Bilder usw. das steht Ihnen frei. Jede Veränderung wird direkt sichtbar, ganz nach dem What-you-see-is-what-you-get-Prinzip. Einfach alles wie in einem normalen Textverarbeitungsprogramm einfügen, verschieben oder ändern und Sie sind fertig!

Unsere Features für Ihre Feuerwehr-Homepage:

  • Ab der Business-Version steht Ihnen eine Bibliothek aus über 10000 lizenzfreien Bildern zur Verfügung, die Sie in Ihre Website integrieren können. Mit unserem Widget Bilderalbum, können Sie Ihre Bilder anschaulich präsentieren, sogar mit automatischer Ablauffunktion. Auf Ihrer Startseite können Sie mit der Bilder-Show großen Eindruck von Ihren lebensrettenden Einsätzen machen.
  • Binden Sie auf ihrer Website unser Kontaktformular ein. Damit machen Sie es möglichen Zugängen einfacher, Sie für weiteren Informationen zu kontaktieren. Die Nachricht wird automatisch an die von Ihnen angegebene Mail-Adresse weitergeleitet.
  • Mit dem Google Maps Widgets zeigen Sie ihren Website-Besuchern, wo sich Ihre Zentrale befindet.
  • Das Tabellen-Widget ermöglicht es Ihnen, Ihre Einsätze übersichtlich auf Ihrer Homepage darzustellen. Wählen Sie hierbei die Kategorien für Ihren Tabellenkopf wie zum Beispiel: Einsatznummer, Datum, Beschreibung und Einsatzort. Die eingesetzten Werte können Sie auch nach Veröffentlichung jederzeit ändern, hinzufügen oder löschen.
  • Die wichtigsten Informationen auf Ihrer Website bieten Sie als Download über unser Widget Dateibrowser an. Dadurch können sich Ihre Besucher die wesentlichen Daten ausdrucken und haben sie immer zur Hand. Bieten Sie z.B. Haupt- und Sonderübungspläne, die vor allem für bereits eingetretene Mitglieder interessant sind, eine Beitrittserklärung oder allgemeine Informationen zum Verhalten in Notfallsituationen zum Download an.
  • Mit Zeta Producer haben Sie die Möglichkeit, bestimmte Bereiche mit einem Kennwortschutz zu versehen. Das eignet sich besonders, um Informationen die speziell an Ihre Vereinsmitglieder gerichtet sind zu verwalten.

tipps-feuerwehr-website

Diese Tipps sollten Sie beachten:

  • Halten Sie Ihre Feuerwehr-Website auf dem aktuellsten Stand. Mit Zeta Producer fügen Sie ohne großen Aufwand neue Informationen hinzu, die direkt online gehen können. Besonders wichtig ist diese Funktion, wenn Sie Auskünfte oder Entwarnungen zu momentanen Gefahrensituationen auf Ihrer Website geben möchten.
  • Zeigen Sie Ihren Besuchern auf der Unterseite „Ausstattung“ mit welchen technischen Geräten Sie arbeiten.
  • Stellen Sie Ihre Mitglieder mit einem Bild vor. Für Leute, die sich der Feuerwehr anschließen möchten ist es wichtig zu sehen, mit wem sie zukünftig zusammenarbeiten werden. Ihre Mitglieder können Sie nach Einsatzabteilung, Jugendfeuerwehr und Altersabteilung gliedern.
  • Setzen Sie auf Ihre Startseite in auffallender Form die Notfallnummern. Wenn Menschen auf Ihre Website gelangten auf der Suche nach Hilfe, muss die Kontaktnummer sofort aufzufinden sein.
  • Bereiten Sie auf Ihrer Feuerwehr-Website Informationen so auf, dass sie von lokalen Zeitungen übernommen werden können. Für weitere absprachen oder evtl. Interviews können Sie an dieser Stelle ein Kontaktformular für Presseanfragen einfügen.

Feuerwehr-Websites erstellt mit dem Zeta Producer Homepage-Baukasten:

Jetzt den Zeta Producer Homepage-Baukasten herunterladen!

Double-Opt-In

Verfasst am

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Double-Opt-In ist ein Verfahren, das Unternehmen befolgen müssen, um Kunden Newsletter zusenden zu dürfen. Ein Newsletter ist eine Mitteilung, die an Kunden über das Internet versendet werden.

Sie bekommen einen Newsletter zugesendet, wenn Sie sich dafür anmelden. Dafür müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben.

Daraufhin bekommen Sie eine E-Mail. In der E-Mail ist ein Link. Diesen Link müssen Sie klicken, um zu bestätigen, dass Sie Newsletter erhalten möchten. Double-Opt-In bedeutet also, dass Sie sich für den Newsletter anmelden und die Anmeldung zusätzlich bestätigen müssen.

Sie bekommen so lange Newsletter zugesendet, bis Sie sich bei dem Unternehmen für den Newsletter wieder abmelden. Oft steht ein Link, am Ende von dem Newsletter, um sich vom Newsletter abzumelden.

 


Opt-out

Das Gegenteil von Double-Opt-In ist Opt-out. Bei Opt-out werden den Kunden automatisch Mitteilungen zugesendet, obwohl die sich nicht dafür angemeldet haben. Die Kunden müssen sich bei dem Unternehmen für die Mitteilungen abmelden, falls sie keine Mitteilungen bekommen möchten.

 


Erfahren Sie mehr über Double-Opt-In in unseren Quellen

Ähnliche Begriffe

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

RGB-Farbmodell

Verfasst am 07. Dezember 2017

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

RGB steht für red, green, blue. Auf Deutsch sind das die Farben Rot, Grün und Blau. Das RGB-Farbmodell beschreibt die Farben, bei allen selbst-leuchtenden Geräten. Selbst-leuchtend heißt, dass das Gerät von sich aus leuchtet. Also zum Beispiel wie Ihr Computer oder Handy. Nicht-selbst-leuchtend ist zum Beispiel eine Leinwand. Die Leinwand wird von einem Scheinwerfer beleuchtet. Eine Leinwand leuchtet also nicht von selbst.

Alle sichtbaren Farben, die Sie auf Ihrem Bildschirm sehen können, werden nur durch Mischung der drei Grundfarben Rot, Grün und Blau erstellt. Je nach Stärke der 3 Farben, die miteinander gemischt werden, entsteht eine andere Farbe. Sie sehen zum Beispiel gelb auf Ihrem Bildschirm, wenn sich Rot und Grün mischen, ohne Blau.

 

rgb-farbmodell

 

Das RGB-Farbmodell ist additiv. Das heißt, je stärker die 3 Farben sind, desto heller wird die Farbe, die wir auf dem Bildschirm sehen können. Wenn die drei reinen Farben übereinander liegen, dann entsteht Weiß.

 


So arbeiten Sie mit dem RGB-Farbmodell

Jede der drei Farben kann mit einer Stärke von 0 bis 255 beschrieben werden. 255 ist der Wert, der die Farbe am stärksten darstellt. In Bild-Bearbeitungs-Programmen können Sie meistens einen Regler für das RGB-Farbmodell finden.

Insgesamt sind es 9 Stellen, die Sie mit Zahlen ausfüllen können, um Ihre gewünschte Farbe zu bekommen. Die ersten drei Stellen stehen für den Rot-Anteil, die nächsten drei stehen für Grün und die letzten drei Stellen stehen für Blau. Wenn eine Farbe aus 3 Nullen besteht, kann man diese zu einer Null zusammenfassen.

Das reinste Gelb hat demnach die Werte: 255 255 0

rgb-farbregler

Gelb entsteht also aus der Mischung zwischen Rot (255) und Grün (255) und keinen Anteilen von Blau (0).


Erfahren Sie mehr über das RGB-Farbmodell in unseren Quellen

Ähnliche Begriffe

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Newsletter

Verfasst am

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Newsletter ist ein Begriff aus dem Englischen. Newsletter heißt auf Deutsch „Informations-Brief“. Newsletter sind Mitteilungen, die Unternehmen an Kunden über das Internet versenden. In der Mitteilung steht zum Beispiel, dass ein neues Produkt erschienen ist.

Unternehmen verschicken einen Newsletter in Form einer E-Mail. E-Mail ist eine elektronische Nachricht. Unternehmen verschicken Newsletter in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen.

Mit Newsletter geben Unternehmen Ihren Kunden aktuelle Informationen. Diese Informationen sind zum Beispiel über Produkte, besondere Angebote oder allgemein über das Unternehmen. Die Informationen sind für die Kunden interessant.

Durch den Newsletter werden die Kunden immer wieder an das Unternehmen erinnert. Das steigert die Chance, dass die Kunden beim Unternehmen einkaufen.

 


Beispiel

Ein Beispiel von einem Newsletter ist der Zeta Producer Newsletter. Wenn Sie sich für diesen Newsletter anmelden, bekommen Sie regelmäßig Informationen zum Thema Webseiten-Gestaltung. Dadurch lernen Sie, wie Sie Ihre Webseite verbessern können.

 


Erfahren Sie mehr über Newsletter in unseren Quellen

Ähnliche Begriffe

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Erstellen Sie sich Ihre eigene Homepage für Ihre Tankstelle!

Verfasst am 06. Dezember 2017

In kürzester Zeit und ohne Programmierkenntnisse können Sie sich jetzt Ihre Tankstellen-Homepage einfach selber gestalten. Der Zeta Producer Homepage-Baukasten macht’s möglich! Garantiert für jeden ohne Vorkenntnisse zu bedienen und für jeden, der trotzdem professionelle Ergebnisse erzielen möchte. Jetzt den Homepage-Baukasten kostenlos herunterladen!

tankstelle

Die eigene Firmenhomepage ist für jedes Unternehmen, das heutzutage weiterbestehen möchte, ein Muss. Auch für Ihre Tankstelle! Was nützen die besten Angebote, wenn Sie diese nicht kommunizieren? Die Folge: der Kunde tankt an der erstbesten Tankstelle ohne, dass er zuvor Preise vergleichen und Ihr Angebot wahrnehmen konnte. Viele nutzen das Internet, um sich über Tankpreise in nächster Umgebung zu informieren. Mit der eigenen Tankstellen-Homepage, können Sie viele Autofahrer für sich überzeugen.

Wie Sie am besten mit Ihrer Tankstellen-Homepage loslegen, zeigen die nächsten 3 Schritte:

  1. Wählen Sie in unserem Homepage-Baukasten ein Design aus. Viele Ihrer Besucher kommen mit Ihrem Smartphone auf Ihre Homepage. Damit diese trotzdem in den vollen Genuss Ihrer Website kommen können, verwenden Sie doch unsere modernen Responsive Layouts, die sich allen Bildschirmgrößen anpassen können.
  2. Das Einfügen Ihrer Inhalte wie Bilder, Texte, Grafiken oder sogar Videos funktioniert kinderleicht. Mit der Live-View-Bearbeitung sehen Sie direkt die Änderungen, die Sie auf Ihrer Homepage getätigt haben. Auch nach Veröffentlichung Ihrer Homepage ist das Ändern oder Einfügen von Inhalten möglich.
  3. Laden Sie Ihre fertige Tankstellen-Homepage nur noch hoch und Sie sind fertig!

Nutzen Sie unsere zahlreichen Zusatzfunktionen

Der Zeta Producer Homepage-Baukasten hat neben seiner einfachen Bedienbarkeit und seinem zuverlässigem Support noch viel mehr zu bieten. Sie finden unter anderem in unserem Programm eine Reihe von nützlichen Widgets, die speziell auch für Ihre Tankstellen-Homepage einsetzbar sind:

  • Formular: Nutzen sie unser Formular-Widgets auf Ihrer Homepage. Damit können Ihre Kunden zum Beispiel den aktuellen Heizölpreis anfragen und direkt Ihre Kontaktdaten hinterlassen.
  • Anfahrtsskizze: Damit Ihre Kunden sofort den schnellsten Anfahrtsweg erkennen, binden Sie Google Maps mit Ihrem Standpunkt ganz einfach in Ihre Seite ein.
  • Bilderalbum: Bieten Sie in Ihrer Tankstelle Snacks oder frische Backwaren? Mit unserem Bilderalbum Widget, können Sie Ihre Produkte ansprechend auf Ihrer Homepage platzieren.
  • Gutscheine: nutzen Sie unsere Onlineshop-Funktion. Damit wird es möglich, Produkte, so wie Tankgutscheine direkt auf Ihrer Homepage zu bestellen.
  • Verfügbarkeitskalender: Führen Sie neben Ihrer Tankstelle auch eine Autowerkstatt? Mithilfe des Verfügbarkeitskalenders zeigen Sie Ihren Kunden, an welchen Tagen Sie geschlossen haben.

mit-der-homepage-losstarten

Mit unseren Tipps starten Sie los:

  • Platzieren Sie Ihre aktuellen Tankpreise, Öffnungszeiten und Ihre Anfahrtsadresse auf Ihre Startseite. Dadurch vermeiden Sie lange Suchzeiten oder im schlimmsten Fall, dass Ihr potentieller Kunde nach nur kurzer, unerfolgreicher Suche genervt Ihre Seite verlässt.
  • Bieten Sie auf Ihrer Homepage wechselnde Angebote zum Mittagstisch. Viele Langstreckenfahrer würden sich freuen, Ihr Lieblingsgericht auf der Karte zu lesen und nehmen direkt die nächste Ausfahrt.
  • Bieten Sie auf Ihrer Homepage wichtige Zusatzinformationen wie zum Beispiel die Mindesthöhe des Reifendrucks, Reifenprofil oder Regeln, die Autofahrer in extremen Wettersituationen beachten sollten. Dadurch gelangen neue, interessierte Besucher auf Ihre Homepage.
  • Auf der Unterseite „Karriere“ können Sie Ihre Stellenanzeigen veröffentlichen oder für saisonale Ferienarbeiter werben.
  • Stellen Sie Ihr Angebot übersichtlich dar. Können Ihre Besucher Waschanlagen, Verpflegung, Heizöllieferungen oder Strom für Elektrofahrzeuge bei Ihrer Tankstelle erwarten? Auf der Unterseiten „Unser Angebot“ informieren Sie Ihre Kunden darüber, was Ihre Tankstelle zu bieten hat.

Tankstellen-Homepages erstellt mit Zeta Producer:

Jetzt mit der eigenen Homepage für Ihre Tankstelle online gehen! Hier geht’s weiter…

 

A-Record

Verfasst am 05. Dezember 2017

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Der Begriff A-Record setzt sich zusammen aus den englischen Wörtern Address und Record. Auf Deutsch heißt das Adressen-Eintrag.

Angenommen Sie haben Ihre Webseite bei dem Anbieter goneo hochgeladen, um sie im Internet verfügbar zu machen. Ihre Internet-Adresse, also „meine-neue-webseite.de“, unter der Ihre Webseite aufgerufen werden soll, haben Sie aber bei dem Anbieter 1&1 gemietet.

Sie haben das Problem, dass Sie unter Ihrer Internet-Adresse „meine-neue-webseite.de“ noch nicht Ihre Webseite erreichen können. Grund dafür ist, dass Sie Ihre Internet-Adresse und Ihre Webseite bei zwei unterschiedlichen Anbietern gebucht haben.

Sie müssen also Ihre Internet-Adresse von 1&1, auf Ihre Webseite, die Sie bei goneo hochgeladen haben umleiten. Dafür verwenden Sie den A-Record.

Ein A-Record verbindet Ihre Internet-Adresse mit der IP-Adresse von dem Anbieter, bei dem Sie Ihre Webseite hochgeladen haben. Eine IP-Adresse ist eine Folge von Zahlen. Nur mit einer IP-Adresse kann Ihr Computer Ihre Webseite finden.

Geben Sie jetzt bei dem Anbieter 1&1 unter der Einstellung A-Record die IP-Adresse ein, die aufgerufen werden soll, wenn Sie „www.meine-neue-website.de“ in Ihren Computer eingeben. Diese IP-Adresse finden Sie bei dem Anbieter, bei dem Sie Ihre Webseite hochgeladen haben. In unserem Beispiel: goneo. Speichern Sie Ihre neue Einstellung. Nach einer Weile, erreichen Sie mit Ihrer Internet-Adresse dann auch Ihre Webseite.

 


Erfahren Sie mehr über A-Records in unseren Quellen

Ähnliche Begriffe

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Netzwerkprotokoll

Verfasst am

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Ein Netzwerkprotokoll ist ein Protokoll für den Austausch von Informationen zwischen Computern. Wenn Sie zum Beispiel eine Webseite aufrufen möchten, braucht Ihr Computer Informationen über die Webseite von einem anderen Computer. Diese Informationen werden mithilfe von Netzwerkprotokollen übertragen.

Ein Protokoll beinhaltet bestimmte Regeln. Diese Regeln beschreiben, wie die Computer sich verständigen sollen. Zum Beispiel wie sie eine Verbindung zueinander aufbauen und in welchem Format die Informationen untereinander ausgetauscht werden.

Die Computer, die Netzwerkprotokolle verwenden, sind über ein Netzwerk verbunden. Ein Netzwerk ist zum Beispiel das Internet. Alle Computer innerhalb von dem Netzwerk, verwenden die gleichen Netzwerkprotokolle.

Das heißt, die Computer befolgen bei der Übertragung von Informationen, alle dieselben Regeln. Ein Netzwerkprotokoll ist also wie eine Sprache. Sprechen alle Computer dieselbe Sprache, können sie sich untereinander verständigen.

 


Beispiele von Netzwerkprotokollen

Es gibt viele unterschiedliche Netzwerkprotokolle, zum Beispiel:

  • HTTP: Mit HTTP können Sie Webseiten auf Ihrem Computer aufrufen.
  • SMTP: SMTP sorgt dafür, dass Ihre E-Mail zu dem richtigen Empfänger weitergeleitet wird.
  • POP3: Mit POP3 können Sie Ihre E-Mails abrufen.

 


Erfahren Sie mehr über Netzwerkprotokolle in unseren Quellen

Ähnliche Begriffe

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Desktop

Verfasst am 04. Dezember 2017

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Der Begriff Desktop setzt sich aus den englischen Wörtern für „desk“ und „top“ zusammen. Desktop heißt auf Deutsch „Schreibtisch“. Der Desktop ist das erste was Sie sehen, wenn Sie Ihren Computer hochfahren. Der Desktop ist also Ihr Startfenster.

desktop

Auf Ihrem Desktop sind die verschiedenen Symbole von Ihren Programmen angeordnet. Zum Beispiel das Mülleimer-Symbol. Wenn Sie dieses Programm-Symbol anklicken, kommen Sie zu Ihren gelöschten Daten.

Sie können die Programm-Symbole auf dem Desktop so anordnen wie Sie möchten. Auch das Hintergrund-Bild von Ihrem Desktop können Sie selbst bestimmen. Sie können Ihren Desktop also selbst gestalten.

Bei Windows finden Sie auf Ihrem Desktop auch eine Task-Leiste. Diese befindet sich unten auf Ihrem Desktop. Auf der Task-Leiste sind Programm-Symbole angeheftet. Wenn Sie auf das Programm-Symbol klicken, öffnet sich das Programm.

Legen Sie auf Ihren Desktop Programme, die Sie häufig verwenden. Dadurch finden Sie die Programme sofort und können sie öffnen.

 


Erfahren Sie mehr über den Desktop in unseren Quellen

Ähnliche Begriffe

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Backup

Verfasst am

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Backup ist ein Begriff aus dem Englischen. Backup heißt auf Deutsch Sicherheits-Kopie. Wenn Sie ein Backup durchführen, kopieren Sie Ihre Daten, zum Beispiel von Ihrem Computer, auf ein anderes Speicher-Medium.

Ein Speicher-Medium ist zum Beispiel ein USB-Stick. Dadurch gehen Ihre Daten nicht verloren, wenn Ihr Computer kaputt geht. Sie können dann Ihre Daten von dem USB-Stick wieder zurück auf Ihren Computer kopieren.

Wichtig bei Backups ist, dass die Sicherheits-Kopie auf einem anderen Gerät gespeichert wird. Das heißt, Sie speichern das Backup, das Sie von Ihrem Computer gemacht haben, nicht auch auf Ihrem Computer. Denn dadurch verlieren Sie bei einem Computer-Ausfall gleichzeitig das Backup und Ihre originalen Daten. Backups sind notwendig, da oft wichtige Daten auf den Computern liegen.

 


Wofür benötigen Sie ein Backup

Es gibt viele Situationen in denen Backups hilfreich sind. Zum Beispiel:

  • Wenn der Computer kaputt geht, auf dem Sie Ihre Daten speichern.
  • Wenn Ihr Computer von Viren überfallen wird. Viren können Ihre Daten löschen.
  • Auch falls Sie versehentlich Daten löschen, können Sie durch das Backup Ihre Daten wieder-herstellen.

 


Erfahren Sie mehr über Backups in unseren Quellen

Ähnliche Begriffe

Dieser Artikel ist Teil von unserer Serie „Internet in einfacher Sprache“.

Ihre professionelle Hundezucht-Homepage jetzt selber erstellen!

Verfasst am

Eine professionelle und informative Hundezucht-Homepage selber zu erstellen ist nicht schwer: Mit dem Zeta Producer Homepage-Baukasten, wählen Sie sich einfach ein Layout aus, fügen kinderleicht per Drag & Drop Ihre Inhalte ein und laden Ihre neue Website hoch. Jetzt kostenlos den Zeta Producer Homepage-Baukasten herunterladen und direkt ausprobieren!

hundezucht-homepage

Mit der eigenen Hundezucht-Homepage kosten sparen und neue Kunden gewinnen

Die eigene Hundezucht-Homepage hat vielerlei Vorteile:

  • Wenn bisher Ihre Kunden nur durch Weiterempfehlungen zu Ihnen gekommen sind, können sich jetzt mit Ihrem eigenen Internetauftritt auch über überregionale Interessenten freuen.
  • Auf Ihrer Hundezucht-Homepage können Sie jederzeit wichtige Updates machen, zum Beispiel über einen kommenden Wurf.
  • Sie sparen sich lästige Gebühren für Ihre Zeitungsanzeigen. Denn Ihre Informationen teilen Sie bequem über Ihre eigene Website.
  • Mit einer eigenen Hundezüchter-Homepage, auf der Sie sowohl detaillierte Informationen über Ihre Vierbeiner als auch zu Ihnen geben können, stärken sie das Vertrauen Ihrer Kunden zu Ihrer Person.

Mit Zeta Producer zahlen Sie einen einmaligen Preis, für die gesamte Nutzungsdauer Ihrer Homepage. Damit sparen Sie sich nicht nur lästige und hohe Kosten für eine Agentur sondern auch bares Geld, indem Sie nicht wie bei anderen Anbietern monatlich Gebühren für Ihre Website zahlen müssen.

 


Unsere Widgets für Ihre Hundezucht-Homepage

Neben den neuesten HTML-Standards, Suchmaschinen optimierten Websites oder der intuitiven Benutzeroberfläche bietet der Zeta Producer Homepage-Baukasten viele weitere Features. Zum Beispiel unsere vielen nützlichen Widgets, die Sie speziell für Ihre Website als Hundezüchter verwenden können:

Bilderalbum: Mit einem Bilderalbum können Sie Ihre Hunde den Interessenten vorab schon einmal bildlich vorstellen. Vielleicht verliebt sich der ein oder andere direkt beim ersten Blick in einen Ihrer Lieblinge.

FAQ: Bei der Auswahl eines neuen Familienmitglieds, trifft kein Mensch eine leichtsinnige Entscheidung. Mit dem FAQ-Widget können Sie geschickt mögliche Fragen mit den jeweiligen Antworten auf Ihrer Homepage einbinden.

Multimedia: Texte, Bilder und auch Videos lassen sich einfach auf Ihre Homepage integrieren. Um Ihre Website noch dynamischer zu gestalten, haben sie die Möglichkeit sogar ein Hintergrundvideo einzufügen. Ein Hintergrundvideo mit Ihren tollenden Welpen, eignet sich besonders gut im Headerbereich Ihrer Startseite.

Kontaktformular: Binden Sie das Widget Kontaktformular auf Ihrer Website ein und Ihre Interessenten können sich damit direkt bei Ihnen melden.

Anfahrtsskizze: Mit unserem Google Maps Widget sehen Ihre Website-Besucher den Weg, wie sie Ihre Vierbeiner besuchen können. Das Widget zeigt Ihren Kunden auch, ob der Transportweg von ihnen bis zu sich nach Hause für das junge Tier zumutbar wäre.

Natürlich bieten wir noch viele weitere Funktionen in unserem Homepage-Baukasten. Stöbern Sie doch selbst ein wenig herum, der Download ist für Sie kostenlos!

hundezucht-website-erstellen

So gestalten Sie Ihre Hundezucht-Homepage

Viele Menschen entscheiden sich allein ausgehend von dem Erscheinungsbild einer Homepage, ob der Hundezüchter einen seriösen Eindruck vermittelt. Deshalb muss der Internetauftritt professionell und der Zielgruppe gegenüber ansprechend gestaltet sein. Mit den folgenden Tipps & Tricks, wollen wir Ihnen ein paar Ideen für die Inhalte auf Ihrer Hundezucht-Homepage geben:

  • Stellen sie sich vor! Auf einer eigenen Unterseite können Sie Ihre Motivation vorstellen, warum Sie sich mit der Hundezucht beschäftigen. Laden Sie auch ein Bild von ihnen hoch und teilen Sie Ihre Erfahrungen, damit ihre Besucher einschätzen können, wer hinter der Homepage steckt.
  • Bieten Sie ausreichend Informationen über Ihre Rasse auf Ihrer Homepage an. Neben der Herkunft, dem Aussehen oder der Erziehung spielt auch der Charakter des Hundes eine entscheidende Rolle.
  • Um sicher zu gehen, dass es Ihren Hunden auch bei Ihrem neuen Besitzer an nichts fehlt, listen Sie nützliche Links und Zusatzinformationen auf einer Unterseite auf. Für Kaufinteressenten wäre zum Beispiel auch interessant zu erfahren, mit welchen Kosten sie als neuer Hundebesitzer rechnen müssen. Listen Sie mögliche Positionen auf wie Tierarztbesuche, Futter, Hundesteuer, Hundehaftpflichtversicherung usw. Indem Sie Ihre Besucher gleich im Voraus informieren, senken Sie das Risiko, dass Ihr Hund an ein Tierheim abgegeben wird.
  • In einem Gästebuch können Ihre bisherigen Kunden von ihren Erfahrungen mit Ihnen und Ihren Hunden berichten. Indem immer wieder neue Kommentare dazukommen, entwickelt sich eine starke Community, die stets auf Ihrer Seite zusammenkommt.
  • Setzen Sie Ihre Kontaktdaten an den Seitenrand jeder Unterseite. Dadurch müssen Ihre Besucher nicht lange auf Ihrer Homepage suchen, wenn sie sich für eine Kontaktaufnahme entschieden haben.

 

Hundezucht-Homepages erstellt mit Zeta Producer:

Erstellen Sie jetzt Ihre eigene Hundezucht-Homepage ohne Programmierkenntnisse mit Zeta Producer!